Die Trophy!

Im englischsprachigen Raum gibt es seit langer Zeit den Brauch, Wettbewerbe durchzuführen und den Sieger mit einem Wanderpreis zu ehren.
Diesem Brauch möchten wir uns gern anschließen und mit einer Trophäe die besten oder speziellsten Hunde unserer Rasse ehren.
In Schweden werden anlässlich des Flatcoated Retriever Mästre Kuppets, Wanderpreise verliehen die von verschiedenen Züchtern gestiftet wurden, eine tolle Idee wie wir finden und die wir gern adoptieren möchten.
Unterscheiden tun wir also zwischen einmaligen Preisen, die im Eigentum des Gewinners übergehen und Wanderpreisen (Trophies) die jährlich weitergegeben werden und auf denen sich der Gewinner mit einer Plakette verewigen kann.

Gewinner der FCR Trophy

2018 Birgit Meyer-Otten mit French-Quarter-Friend's D'Artagnan

2017 Birgit Kunert-Vogt mit Envy Ashes of St. Helens

2016 Kristof Jebsen mit Whispering Wind Flying Flapjack

2015 Cornelia Malz mit Beautyfield‘s Coco Chanel

Markus Hell mit Black Magic of Hell‘s Baheeja

2014 Pia Luzia Scherer mit AX Zagara Zuccherata of XanXenia

FCR Trophy

Die FCR Trophy wird verliehen für den besten Dual Purpose Flatcoat Retriever in Work und Show
Die Trophy wir an den Gewinner der Gesamtwertung des Workingtests der Klasse A-F-O, nach zugrundeliegendem Bewertungsschema un der Show, verliehen. Es muss sich hierbei um einen in der FCI gezüchteten Flat-Coated Retriever handeln, der diese Voraussetzungen am Tag der Trophy erfüllt.
Die Trophy wird gestiftet, um den Flat-Coated Retriever zu ehren, der am besten die Eigenschaften des Flat-Coated Retriever, welche auf der Trophy geprüft werden können in Work und Show, verkörpert.
Die Flat-Coated Retriever Zucht besteht seit langer Zeit auf dem Anspruch Jagdhunde zu züchten, die sowohl durch ihre Eleganz als auch ihre Arbeit vorzügliche Leistungen zu erbringen.
Wir möchten den Flat-Coated Retriever damit ehren, der nicht nur auf der Ausstellung einen rassetypischen Eindruck vermittelt, sondern ebenso in der Arbeit des Apportierhundes eingesetzt wird.

Stifter:
Die Züchterversammlung des Deutschen Retriever Club e.V. vertreten durch die Zuchtkommission Flat-Coated Retriever mit Beschluss vom Januar 2016 (Dirk Radtke ZW, Anke Wolf Stv. ZW, Sina Timm, Bärbel Gammon, Sigrid Semmler, Ralf Malz)

Gestiftet als Wanderpreis:
Sculpture Ann Kilminster / Flat-Coated Retriever in Bewegung auf Holzsockel (Buche) im Alukoffer mit Messingschild

FCR Veteran Trophy

Für den besten Veteranen Flat-Coated Retriever in Work und Show
Die Trophy wird an den Gewinner der Gesamtwertung Workingtest Veteranen und Show Veteranenklasse verliehen.
Er muss mindestens 8 Jahre alt sein.
Es muss sich hierbei um einen in der FCI gezüchteten Flat-Coated Retriever handeln, der diese Voraussetzungen am Tag der Trophy erfüllt.

Die Trophäe wird gestiftet um den ältesten Flat-Coated Retriever zu ehren und ihm die Möglichkeit zu geben, Alters- und Leistungsgerecht ihre Klasse unter Beweis zu stellen.
Die Flat-Coated Retriever Zucht züchtet Hunde die auch im Alter noch Freude an der Arbeit haben und großartige Leistungen zeigen. Auch im Alter kommt ihre Eleganz als auch ihre Arbeitsleistungen in den Bereichen Show und Work noch zur Geltung.
Wir möchten den Flat-Coated Retriever damit ehren, der nicht nur auf der Ausstellung einen rassetypischen Eindruck vermittelt, sondern auch im Alter noch respektable leistungsgerechte Arbeiten durchführt.
Wir möchten unseren Senioren die Möglichkeit geben, nicht nur als Zuschauer an der Trophy teilzunehmen, sondern aktiv daran teilzunehmen.
Stifter:
Die Züchterversammlung des Deutschen Retriever Club e.V. vertreten durch die Zuchtkommission Flat-Coated Retriever mit Beschluss vom Januar 2016 (Dirk Radtke ZW, Anke Wolf Stv. ZW, Sina Timm, Bärbel Gammon, Sigrid Semmler, Ralf Malz)

Gestiftet als Wanderpreis:
Sculpture Ann Kilminster / FCR „High Hopes“ auf Holzsockel (Eiche) mit Messingschild im Alukoffer.

FCR Rookie Trophy

Für den besten Nachwuchs Flat-Coated Retriever in Work und Show
Die Trophy wird an den Gewinner der Gesamtwertung Workingtest Schnupperer und Show verliehen.
Der Flat-Coated Retriever darf keine bestandene Arbeits- oder Jagdprüfung aufweisen. Er darf nicht älter als 24 Monate sein.
Es muss sich hierbei um einen in der FCI gezüchteten Flat-Coated Retriever handeln, der diese Voraussetzungen am der Tag der Trophy erfüllt.

Die Trophäe wird gestiftet, um die jungen Flat-Coated Retriever zu motivieren und zu fördern und den Hund zu ehren, der diese Ziele in Work und Show bereits am besten verkörpert .
Die Flat-Coated Retriever Zucht besteht seit langer Zeit auf dem Anspruch Jagdhunde zu züchten, die sowohl durch ihre Eleganz, als auch ihre Arbeit vorzügliche Leistungen zu erbringen.
Wir möchten den Flat-Coated Retriever damit ehren, der nicht nur auf der Ausstellung einen rassetypischen Eindruck vermittelt, sondern ebenso in der Arbeit des Apportierhundes eingesetzt wird. Unsere jungen Hunde sind noch nicht in der Lage mit ausgewachsenen Hunden ihrer Rasse zu konkurrieren. Somit soll ein Ansporn gegeben werden, den Idealen der Zucht nachzueifern und dabei Spaß und Freude nicht zu verlieren.

Stifter:
Die Züchterversammlung des Deutschen Retriever Club e.V. vertreten durch die Zuchtkommission Flat-Coated Retriever mit Beschluss vom Januar 2016 (Dirk Radtke ZW, Anke Wolf Stv. ZW, Sina Timm, Bärbel Gammon, Sigrid Semmler, Ralf Malz)

Gestiftet als Wanderpreis:
Sculpture Ann Kilminster / Flatcoated Retriever Welpe auf Holzsockel (Kiefer) mit Messingschild im Alukoffer

Beautyfield´s Trophy

Für den besten jagdlichen brauchbaren Dual Purpose FlatCoated Retriever.
Der geehrte Hund muss die Voraussetzung am Tag der Trophy haben, als jagdlich brauchbar eingesetzt werden zu können. Hierbei zählen „KEINE Brauchbarkeitsprüfungen“.
Anerkannt werden in- und ausländische Prüfungen die auf der
„Liste anerkannter jagdlicher Prüfungen zur Anerkennung der Tauglichkeit für jagdliche und spezielle jagdliche Leistungszucht“
auf der DRC Seite aufgeführt sind.

Die Trophäe wird gestiftet um den Flat-Coated Retriever zu ehren, der am Besten das Wesen des Flat-Coated Retrievers verkörpert!
Ein Flat-Coated Retriever ist ein Jagdgebrauchshund der für die Jagd auf „Small Game“ gezüchtet wurde. Wir möchten den Flat-Coated Retriever damit ehren, der nicht nur auf der Ausstellung einen rassetypischen Eindruck vermittelt, oder in der Lage ist jagdlich angelehnte Aufgaben gut zu meistern, sondern zumindest seiner Ausbildung nach in der Lage ist, wirklich als Jagdhund eingesetzt zu werden.

Stifter:
Kennel Beautyfield – FCI Number 575/2003 Cornelia & Ralf Malz Kassel

Gestiftet als Wanderpreis:
Eine bemalte Holzente auf Podest

Rotpunkt Bester Rüde der Ausstellung

Geehrt wird gemeinsam von allen Richtern der Ausstellung, der beste Flat-Coated Retriever Rüde aller Klassen

Stifter:
Rotpunkt Dr. Anso Zimmermann GmbH; 36272 Niederaula
Gestiftet als Wanderpreis

Rotpunkt Beste Hündin der Ausstellung

Geehrt wird gemeinsam von allen Richtern der Ausstellung, die beste Flat-Coated Retriever Hündin aller Klassen

Stifter:
Rotpunkt Dr. Anso Zimmermann GmbH; 36272 Niederaula
Gestiftet als Wanderpreis

Rotpunkt Youngster Trophy

Geehrt wird gemeinsam von allen Richtern der Ausstellung, der beste Flat-Coated Retriever der Jugendklasse

Stifter:
Rotpunkt Dr. Anso Zimmermann GmbH; 36272 Niederaula
Gestiftet als Wanderpreis

Rotpunkt Sonderleiter Trophy

Für die jeweilige Sonderleitung als Anerkennung für die geleistete Arbeit und die erfolgreiche FCR-Trophy, stellvertretend für alle Helfer.

Geehrt wird gemeinsam von allen Richtern der Ausstellung die Sonderleitung als Anerkennung für eine gelungenes Event.

Stifter:
Rotpunkt Dr. Anso Zimmermann GmbH; 36272 Niederaula
Gestiftet als Wanderpreis

Gewinner Von den Bestthorritzen Trophy

2018 D‘Ebène du Clos des Vignes Savrony geb. 26.10.2008

2017 Mavisflight Hibernal Dustin geb. 22.01.2005

2016 Mavisflight Hibernal Dustin geb. 22.01.2005

Von den Bestthorritzen Trophy

Ehrung für den ältesten am Workingtest teilnehmenden Veteranen

Geehrt wird der älteste Flat-Coated Retriever, der am Workingtest der FCR Trophy teilnimmt.

Sifter:
Kennel "von den Bestthorritzen" Sina Timm und Angelika Timm-Burkhard Bad Oldesloe

Gestiftet als Wanderpreis

Dalwhinnies Trophy

Ehrung des besten Hundes der Ausstellung bei der FCR Trophy

Geehrt wird das "Best of Breed" und damit "Best in Show" der FCR Trophy

Stifter:
Carsten & Ulrike Beck mit "Beautyfield´s Dalwhinnie" Waldeck

Gestiftet als Wanderpokal

Semmler Black Treasure Trophy

Für den mit der Auszeichnung "Judges Choice" geeehrten Hund des Workingtests.

Stifter:
Kennel ... Semmler Black Treasure; Sigrid Semmler, Meerbusch

Gestiftet als Wanderpreis

Umbra Fida Trophy

Für den besten "liver Flat-Coated Retriever" der Ausstellung

Geehrt wird gemeinsam von allen Richtern der Ausstellung, der beste "liver Flat-Coated Retriever" aller Altersklassen und Geschlecht, der diese Farbe entsprechend dem Rassestandard am meisten verkörpert.

Stifter:
Kennel ... umbra fida Anke Wolf Coburg

Gestiftet als Wanderpreis

of Black Tits Nest Trophy - Rüde

Für den besten dual Purpose Flat-Coated Retriever Junghund Rüde

  • ein Rüde aus deutscher Zucht
  • maximal 18 Monate
  • an der FCR Trophy Work&Show
    • bestandener Schnupperworkingtest
    • Platzierung in der Jugendklasse Platz 1-4

Die Trophäe wird gestiftet um einen jeweils rassetypischen Vertreter seines Geschlechts zu ehren. Dieser Flat-Coated Retriever - Junghund soll den Begriff "Dual Purpose" wiederspiegeln.
Die FCR-Zucht im DRC ist genetisch sehr vielfältig mit zahlreichen Ergebnissen über Gesundheits- und Leistungsprüfungen. Die Nachzucht deutscher Züchter soll mit zahlreichen Ergebnissen über Gesundheits- und Leistungsprüfungen. Die Nachzucht deutscher Züchter soll mit diesem Preis gewürdigt werden.

Stifter:
Dietlind Titt, Kennel ... of Black Tit´s Nest - FCI 175/88

Gestiftet als Wanderpreis

of Black Tits Nest Trophy - Hündin

Für den besten dual Purpose Flat-Coated Retriever Junghund Hündin

  • eine Hündin aus deutscher Zucht
  • maximal 18 Monate
  • an der FCR Trophy Work&Show
    • bestandener Schnupperworkingtest
    • Platzierung in der Jugendklasse Platz 1-4

Die Trophäe wird gestiftet um einen jeweils rassetypischen Vertreter seines Geschlechts zu ehren. Dieser Flat-Coated Retriever - Junghund soll den Begriff "Dual Purpose" wiederspiegeln.
Die FCR-Zucht im DRC ist genetisch sehr vielfältig mit zahlreichen Ergebnissen über Gesundheits- und Leistungsprüfungen. Die Nachzucht deutscher Züchter soll mit zahlreichen Ergebnissen über Gesundheits- und Leistungsprüfungen. Die Nachzucht deutscher Züchter soll mit diesem Preis gewürdigt werden.

Stifter:
Dietlind Titt, Kennel ... of Black Tit´s Nest - FCI 175/88

Gestiftet als Wanderpreis

Young Star A/F/O

Dieser einmalig gestiftete Preis wird dem jüngsten Flatcoat mit bestandenem Workingtest, auf der FCR-Trophy, verliehen. 

Gestiftet
Flatcoat in Arbeit mit Dummy
Kennel "Phoebe's black Dolphins" Micaela von Marcard