Mary Ward (Show Hündinnen)

Parsifal Gundogs

Als professionelle Musikerin ausgebildet, liebte ich jedoch seit meiner Kindheit Hunde. Wir hatten Spaniels zuhause, dennoch besaß ich bis zu meiner Heirat 1965 keinen eigenen Hund. Ich verliebte mich in die Flatcoated Retriever als ich vor beinahe 40 Jahren in Berlin lebte. Ich begann sie auszustellen. Nach einigen Jahren, in denen ich sie auf Aufstellungen zeigte, wurde ich Championship- Richterin. Ich richte seither Flatcoats auf internationalen Ausstellungen, zuletzt 2017 in Birmingham. Mir wurde jedoch klar, dass mein eigentliches Interesse an Hunden in der Arbeit mit ihnen lag.
Mir wurde gesagt, dass Flatcoats auszubilden und zu arbeiten nicht leicht sei– dass sie „anders“ als andere Jagdhunde seien. Ich glaubte dies auch eine Weile, aber je länger ich mit ihnen trainierte und meine Erfahrung wuchs, wurde mir klar, dass dies wirklich nicht stimmt. Ich verfiel der Rasse. Ich trainierte und half anderen Hundeführern mit ihren Hunden, egal ob sie Flatcoats, Labradore, Golden Retrievers, Spaniels oder welche Rasse auch immer führten.
Ich durchlief für 5 Jahre eine Ausbildung als Hundetrainerin mit der abschließenden Qualifikation als Mitglied des Kennel Club Accreditation Scheme for Instructors in Dog Training & Canine Behaviour, aus dem ich kürzlich ausschied. Jetzt bin ich über John Rogerson ein qualifizierter International Dog Training Instructor (QIDTI).
Ich habe an AV Workingtests teilgenommen und meine Hunde auf Flugwild am River Wye wie auch im Grouse Moors gearbeitet. Während der Jagdsaison führte ich meine Hunde auf jede Art Niederwild. Nun konzentriere ich mich darauf meine Working Cocker- Spaniels auf rough shootings und picking ups in driven shoots zu führen.

Posted in Richtervorstellung 2019.