Michael Walther (Prüfungsleitung Work)

Hunde begleiten mich schon fast mein ganzes Leben. Angefangen mit einem Deutschen Schäferhund, den ich auf den üblichen Schutzhundprüfungen und in Ermangelung eines Jagdhundes auch jagdlich geführt habe, bin ich über Deutsche Jagdterrier und Glatthaarfoxterrier schließlich bei den Labrador-Retrievern gelandet, die ich sowohl jagdlich wie auch im Dummysport führe.

Als Richter bemühe ich mich, die Aufgaben bei den Workingtests so jagdnah wie möglich zu gestalten, das bedeutet auch, dass der Hund auch einmal etwas selbstständiger arbeiten muss und nicht nur ferngelenkt zum Dummy geschickt werden kann. Wenn ich als Jäger genau weiß, wo ein Vogel gefallen ist, brauche ich nicht unbedingt einen Hund, es sei denn, das Gelände ist für mich zu schwierig, die Ente ist ins Wasser gefallen oder die Fallstelle ist zu weit entfernt. Den Hund brauche ich dann, wenn es schwieriger wird ….

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Erfolg und freue mich darauf, viele gute Hund/Mensch-Teams zu sehen.

Michael Walther

Posted in Richtervorstellung 2019.